Bürgerbeteiligung

Von Mai bis Okto­ber 2012 ist in Zusam­men­ar­beit mit mei­ner Kol­le­gin Hil­de Schnei­der und der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur Die Region­au­ten ein neu­es Thea­ter­pro­jekt ent­stan­den. Im Auf­trag des Staats­mi­nis­te­ri­ums Baden-Würt­tem­berg und im Rah­men des 60-jäh­ri­gen Lan­des­ju­bi­lä­ums haben wir mit 20 Bür­ge­rin­nen und Bür­gern einen ganz per­sön­li­chen Blick auf den Kern unse­rer Demo­kra­tie geworfen.Das Ergeb­nis: ein lust­vol­les Spiel um Betei­li­gung und Bequem­lich­keit, Macht und Ohn­macht, Poli­tik und Ver­druss, Eigen­in­ter­es­sen und Vol­kes Wil­le. Auf­ge­führt dort, wo Poli­tik gemacht wird: Im Sit­zungs­saal des Land­rats­am­tes Kon­stanz. Die Pres­se fin­det: “In jedem Satz ein Knal­ler. Ein abwechs­lungs­rei­ches Thea­ter-Show-Spiel an einem außer­ge­wöhn­li­chen Ort.” »Mehr

Auf­füh­run­gen: 27. (Pre­miere) und 28. Okto­ber, 3., 7., 9., 10. Novem­ber und 1. Dezem­ber 2012. Gast­spiele im Stutt­gar­ter Land­tag am 2. Febru­ar, Alte Turn­hal­le Her­ren­berg am 9. Febru­ar, und im Rats­saal Hei­del­berg am 9. März 2013 »Sie­he auch
Für alle, die auch Betei­li­gungs­thea­ter machen wol­len, geht es hier zur Spiel­kis­te.



css.php